Mobile Lackieranlage für Schienenfahrzeuge

Dank der neuen mobilen Lackierkabine „skyTROTTER“ ist es noch nie einfacher gewesen, schnelle Reparaturen an großen Fahrzeugen durchzuführen.

Der skyTROTTER EVO ist ein riesiges Update der ersten Version und integriert alle Verbesserungen, die uns unsere Kunden in den letzten Jahren vorgeschlagen haben, um dieses Gerät noch flexibler und komfortabler zu machen.

Zeitersparnis

Die Kabine bewegt sich zum Fahrzeug.

 

Innerhalb von Minuten kann nur ein Bediener eine vollständige Reparatur durchführen.

1

Mobil

Autonome batteriebetriebe Bewegungen.
40m einzieh-bares Kabel für die Reparatur-arbeiten.

Energieeinsparung

Der Energieverbrauch konzentriert sich auf den beschädigten Bereich des Fahrzeugs.

Rentabel

Steigern Sie Ihre Einnahmen, indem Sie weniger Geld für Energie und Logistik ausgeben und gleichzeitig die Zeitzyklen verkürzen.

Eigenschaften

  • It reaches 3,8 m. in height when fully elevated and can move up to 40 meters away from the power socket thanks to its retractable power cord.
  • Battery powered displacement with rubber wheels and fully functional direction
  • Built in 4 Stages filtration system with Activated Carbon
  • Fully operated from inside the booth with a user friendly control panel

Technische Merkmale

Abmessungen 3.220 x 1.430 x 3850 mm
Gewicht 2.300 Kg
Luftstrom 6.000 m3 /h
Luftgeschwindigkeit 1,26 m/s – 0,5 m/s avg.
Bewegungsgeschwindigkeit 2,5 km/h (2 Geschwindigkeitsstufen)
Batterie zur Fortbewegung 48v mit automatischem Smart Charger
Beleuchtung 950 lux
Elektroantrieb 220 Nm par
Spannung 380 V / 50 Hz
Geräuschpegel 74 dB(A)
Netzkabel 40m of automatic triphasic retractable cable
Max. Höhe 2.400mm auf dem Kabinenboden
3.800mm im Arbeitsbereich.
Hubsystem Elektrohydraulische Scherenarbeitsbühne mit Doppelzylindern
Durchschnittliche Dauer der Erhöhung 30 s.
Maximale Belastung 200 kg
Max Betreiber 1
Filtersystem ANDREA-Karton
Paint-Stop
Synthetisch
Aktivkohle (120kg)
Sicherheitssysteme Rückfahrkamera
Einklemmschutzvorrichtung
Gelbes Stroboskoplicht
Heckstoßstange mit Stoßdämpfer
Näherungssensor für die Annäherungsphase
Bedienfeld innerhalb der ATEX-Kabine

Mehr Information anfordern

15 + 4 =

Wie funktioniert’s?

6 einfache Schritte zur schnellen Ausführung kleiner Nachlackierungen.

;

1. Eintritt

Zugang zur Kabine durch die seitliche Zugangstür.

2. Verlegung

Bewegen Sie den skyTROTTER an die gewünschte Position. Der skyTROTTER ist mit einer 48-V-Batterie ausgestattet, um den Verschiebungsmechanismus zu betreiben, ohne die Anlage an.
>

3. Plug & Lift

Sobald der Arbeitsplatz erreicht ist, schließen Sie den skyTROTTER an die Steckdose an. Benutzen Sie das Bedienfeld, um die Kabine in die gewünschte Position zu bewegen.
/

4. Annäherung

Verwenden Sie das Bedienfeld, um die Kabine horizontal an den Arbeitsbereich heranzufahren, um eine halbgeschlossene Umgebung zu schaffen.t.

5. Nacharbeiten

Schalten Sie die Belüftung ein und beginnen Sie mit der Arbeit an der beschädigten Stelle. Das 4-Stufen-Filtrationssystem wird die VOCs in der Umgebung reinigen.

5. Neue Lackierung

Sobald die Bearbeitung abgeschlossen ist, verlegen Sie die Anlage in den nächsten Bereich und beginnen Sie mit dem Vorgang erneut.